Menü öffnen

Luis André kam der Einladung an den Berliner Olympiastützpunkt nach

Berlin. Luis André (MT Melsungen), der im Dezember 2017 bei einem Hallensportfest in Frankfurt die 3kg Kugel auf 14,40 Meter stieß und zwei Monate vorher den 18 Jahre alten hessischen Schülerrekord im Diskuswerfen auf 42,87 Meter verbessern konnte, erhielt kurz vor Weihnachten eine Einladung an den Olympiastützpunkt nach Berlin.

 

Luis beim Leistungstest am Olympiastützpunkt Berlin
Luis beim Leistungstest am Olympiastützpunkt Berlin

Dort wurde er von Reiner Günzl leistungsdiagnostisch untersucht. Zu dem erfahrenen Trainingswissenschaftler, der u.a. auch in der Belastungsprophylaxe im Nachwuchsleistungstraining zu Hause ist, kommen TOP-Athleten aller Sportarten aus ganz Deutschland, um sein Know-how zu nutzen oder um nach Verletzungen schnell zu alter Stärke zurückzukehren.

Am Berliner Olympiastützpunkt, wo u.a. auch die beiden Olympiassieger im Diskuswerfen, Robert und Christoph Harting trainieren, wurde das Kraftpotential der Melsunger Kugelstoßhoffnung gemäß seiner individuellen körperlichen Voraussetzung und der speziellen Anforderungen im Kugelstoßen und Diskuswerfen getestet. Neben der Leistungsdiagnostik der Schnell- und Maximalkraft stand auch die sporttechnische Bewegungsqualität und die Stabilität in Trainings- und Wettkampfübungen im Focus. Dabei wurde festgestellt, dass der hessische Schülermeister im blockspezifischen Mehrkampf eine starke individuelle Kraftfähigkeit besitzt und über eine starke explosive Kraftentfaltung für eine kurzzeitige Belastung verfügt. Der Berliner Trainingswissenschaftler stellte dem großen Melsunger Talent ein gutes Zeugnis aus und wird ihn in den nächsten Jahren weiter im Auge behalten.

 


drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.05.2018
';