';
Menü öffnen

Kassel. Die nordhessischen Meisterschaften mit 181 Teilnehmern aus 42 Vereinen waren erfreuliche Titelkämpfe, angereichert durch imponierende Vorstellungen einiger Athleten, die auch bei den Landesmeisterschaften eine Rolle spielen werden. Die Leichtathleten der MT Melsungen sicherten sich mit einer Vielzahl großartiger Leistungen sieben Titel, fünf zweite und zwei dritte Plätze. Die in Eschwege und Baunatal erkennbar gewordene gute Tendenz in den Sprintwettbewerben pflanzte sich auch im Kasseler Auestadion weiter fort und brachte den schnellen Melsunger Läuferinnen wiederum neue Bestzeiten.

Kassel. Bei den nordhessischen Seniorenmeisterschaften im Kasseler Auestadion verbesserte Jutta Pfannkuche (MT Melsungen) den hessischen Rekord im Hochsprung der W60 auf sehr gute 1,36 Meter und war damit wieder einmal eine Klasse für sich. Die 60-Jährige aus dem Melsunger Stadtteil Schwarzenberg hatte bei den deutschen Seniorenhallenmeisterschaften am 03. März in Erfurt für ein großes Ausrufezeichen gesorgt, als sie höhengleich mit der Siegerin Ute Böggemann (Düsseldorf) 1,38 Meter überquerte und seit dieser Zeit Mitinhaberin des deutschen Hallenrekordes in dieser Altersklasse ist. Bei den Kreismeisterschaften am 5. Mai in Felsberg verbesserte sie den 16 Jahre alten Nordhessenrekord von Irma Kirchhofs (Borken, 1,23 m) um sieben Zentimeter.

Bad Sooden-Allendorf. Die Regionalmeisterschaften der U16/U14, die in Bad Sooden-Allendorf ausgetragen wurden, hinterließen einen zwiespältigen Eindruck. Einerseits zeigten die nordhessischen Nachwuchsathleten einige eindrucksvolle Leistungen, andererseits waren in manchen Wettbewerben trotz der vor einigen Jahren in Hessen eingeführten Kinderleichtathletik, die für mehr Teilnehmer in den nachfolgenden Altersklassen sorgen sollte, nur wenige Schülerinnen und Schüler am Start.

Allendorf/Eder. Das 30. Pfingstsportfest der LG Eder mit fast 200 Athleten aus 29 Vereinen brachte trotz starker störender Winde auch für die Melsunger Leichtathleten ansprechende Ergebnisse. Die Höhepunkte aus Melsunger Sicht waren die Verbesserung des 800m-Kreisrekordes in der M10 durch Linus Schopf und die drei neuen Stadionrekorde im Kugelstoßen und Diskuswerfen von Luis André.

Baunatal. Nachdem bei den Bahneröffnungswettkämpfen in Eschwege die Melsunger Sprinterinnen mit guten Zeiten ihre Visitenkarte abgegeben hatten und in den zurückliegenden Wochen auch die Melsunger Werfer mit Norbert Weinreich, Luis André und Lisa Arend für die Schlagzeilen sorgten, galt das Melsunger Interesse beim 48. Baunataler Pfingstsportfest den Mittelstreckenläuferinnen.

Werden Sie Teil der großen Familie der Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.

Sie möchten unser Vereinsheim für Ihre Feier mieten?

© Melsunger Turngemeinde 1861 e.V.
Datum des Ausdrucks: 19.06.2018